Ausbildung zum Schutzplanken-Montagefachmann

Im Januar 2022 bietet die Gütegemeinschaft Stahlschutzplanken e.V. wieder eine Ausbildung zum Schutzplanken-Montagefachmann an.

Der 1. Baustein findet voraussichtlich Anfang Januar 2022 statt. Bei bestandener Prüfung erhält man die Urkunde zum geprüften Schutzplanken-Monteur und kann, wenn gewünscht, den 2. Baustein besuchen.

Der 2. Baustein findet voraussichtlich Mitte Februar 2022 statt. Nach Bestehen des 1. Bausteins kann dieses Seminar besucht werden. Bei bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer die Urkunde zum Schutzplanken-Montagefachmann und einen Ausweis, mit dem sie sich auf der Baustelle entsprechend ausweisen können.

Die Schwerpunkte dieser Ausbildung umfasst folgende Themen
EN 1317 / RPS / RAL-RG 620 / TL-SP / Stücklisten/Material / Geometrie/Skizzen / Montage (ZTV FRS und Einbauanleitungen) / Verankerungstechnik / Unfallverhütung / Erdarbeiten u. Rist.Wag. / Baustellenabsicherung (RSA und ZTV-SA) / CE-Kennzeichnung / Verzinkung / Korrosionsschutz / Dauerhaftigkeit / unterirdische Leitungen / Material / Werkstoffkunde / Qualitätssicherung / Fremdüberwachungsprüfung nach TL u. RAL

Umfang:
Baustein 1:
4 Tage mit 7 Std./Tag
Abschlussprüfung 1 Std.
Baustein 2:
4 Tage mit 7 Std./Tag
Abschlussprüfung 1,5 Std.

In der Anlage finden Sie die allgemeinen Voraussetzungen für die Teilnahme (Voraussetzungen).

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle (info@guetegemeinschaft-stahlschutzplanken.de).

Die Anmeldefrist für 2022 ist abgelaufen

Aufbaulehrgang für Schutzplanken-Montagefachleute

Für die Fortbildung von Montagefachleuten werden von der Gütegemeinschaft regelmäßig Aufbaulehrgänge durchgeführt.

Der Teilnehmer sollte spätestens nach 3 Jahren an einem Aufbaulehrgang teilnehmen.

Die nächsten Seminare finden im März 2022 statt (Einladung folgt in Kürze)

 

Schulung nach ZTV / SA und MVAS

Nächster Termin steht noch nicht fest
 

 

Schulung / Handlungshilfe zu den ASR A5.2 für SP-Arbeiten

Nächster Termin steht noch nicht fest